Die schönsten Ausflugsziele in Sankt Wendel und Umgebung

Für die ganze Familie gibt es überaus interessante und vielseitige Ausflugsziele im St.Wendeler Land. Verbringen Sie gemeinsam einen Urlaub, bei dem es Ihnen bestimmt nicht langweilig wird. In der Nähe unserer Ferienwohnungen in St.Wendel können Sie unter zahlreichen Ausflugszielen wählen. Sicherlich ist auch für Sie etwas dabei.

Einige Interessante Hotspots möchten wir Ihnen hier bereits vorstellen und Ihnen Lust auf Mehr machen.

                             

   Unser Tipp für Sie

GONDWANA – Das Praehistorium

„Gondwana – das Prähistorium“ ist ein Indoor-Urzeitpark, in dem man die Urzeit „live“ erleben kann. Modernste Animationstechniken undraffinierte audio-visuelle Verfahren lassen den Besucher den Lauf von 4,5 Milliarden Jahren Erdgeschichte mitverfolgen. Monsterskorpione, riesenwüchsige Libellen und gefräßige Dinosaurier sind nur einige der Lebensformen, die in den Austellungshallen wieder zum Leben erweckt werden. Nachgestellte Naturgewalten wie Fluten oder Meteoriteneinschläge vermitteln einen Eindruck über die Lebensbedingungen und die Erdgeschichte vergangener Zeiten.

Expeditionsmuseum und Wolfspark Werner Freud Merzig

Im Wolfspark Werner Freud in Merzig kann man Wölfe aus unterschiedlichen Teilen der Erde in ihren natürlichen Lebensräumen beobachten. Der Wolfs- und Menschenforscher Werner Freund kletterte als menschlicher Leitwolf zu seinen Wölfen ins Gehege, heulte und lebte, als wäre er einer von ihnen. Nach seinem Tod im Jahr 2014 wird seine Arbeit durch seine langjährige Mitarbeiterin Tatjana Schneider weitergeführt. Öffentliche Führungen werden angeboten.

Im nahe gelegenen Expeditionsmuseum werden Exponate von Menschen aus unerforschten Gebieten ausgestellt. Viele Male ging Werner Freund auf Erforschungsreise zu Naturstämmen in schwer zugänglichen Gebieten der Erde. Von dort brachte er Geschenke, Alltagsgegenstände oder Jagdtrophäen der Einheimischen mit, die in seinen Ausstellungsräumen zu bewundern sind.

Keramik Villeroy & Boch in Mettlach

In Mettlach befindet sich der Hauptsitz der Weltmarke Villeroy & Boch. Im „House of Villeroy & Boch“ werden Trends der Zeit und zweieinhalb Jahrhunderte „Villeroy & Boch“ in Film und episodenhaften künstlerischen Arrangements lebendig. Weiterhin kann man im Erlebniszentrum Tischkulturen, das Keramikmuseum und das Informationszentrum „Bad, Küche und Fliesen“ besichtigen.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Erleben Sie die Geschichte von Kohle und Stahl im Saarland!
Die Alte Völklinger Hütte ist UNESCO Weltkulturerbestätte und ist das bedeutendste vollständig erhaltene Eisenwerk aus dem 19./20. Jahrhundert.
Es ist ein Rundgang eingerichtet, bei dem verschiedene Stationen genau beschrieben sind. Zu sehen ist beispielsweise die Sinteranlage, in der Reststoffe der Eisenherstellung recycelt wurden und dem Hochofenprozess wieder zugeführt wurden. Die Erzhalle diente der Vorratslagerungen des Erzes. Rohstoffe wurden in der Möllerhalle gelagert. Züge transportierten die Rohstoffe zu den Hochöfen. Hängebahnwagen fuhren über die Gichtbühne in 27 m Höhe und die Hochöfen wurden von dort befüllt. Dazu musste der Hochofen geöffnet werden – keine ungefährliche Arbeit für die Stahlarbeiter. Am Hochofen selbst ist der Abstich sehr gut zu sehen, wo das glutflüssige Roheisen aus dem Hochofen heraustrat. In der imposanten Gasgebläsehalle wurden einst unvorstellbare Mengen Luft für die Kühlung der Hochöfen produziert. Wasserturm und Handwerkergasse, Erzaufzüge und Kokerei geben einen tiefen Einblick in die Industriearbeit.

Besichtigungen der Stahlhütte und des kompletten Geländes sind ganzjährig möglich.

Saarschleife Mettlach

Das wohl bekannteste Wahrzeichen des Saarlandes ist die Saarschleife in Mettlach-Orscholz. Über Jahrmillionen hinweg hat die Saar ihren Weg in den Stein gegraben und somit ein Naturerlebnis erschaffen, das seinesgleichen sucht. Erkundet werden kann die 12 km lange Saarschleife per Rad, zu Fuß oder mit dem Ausflugsschiff. Den schönsten Blick über das Panorama bietet der Aussichtspunkt „Cloef“ in Orscholz. Am Besucher- und Tagungszentrum „Cloef Atrium“ beginnt der Baumwifpelpfad Saarschleife mit seinem Aussichtsturm. Empfehlenswert ist auch die Besichtigung der auf dem Bergsporn gelegenen Burgruine Montclair.

Diamantschleifermuseum Brücken

Das Diamantschleifermuseum Brücken dokumentiert die über 100-jährige Geschichte der Diamantschleifer-industrie in der Ortsgemeinde Brücken und den umliegenden Ortschaften. Im Jahre 1998 wurde das Diamantschleifermuseum Brücken eingeweiht. 110 Jahre nachdem die erste Diamantschleiferei im Ohmbachtal 1888 durch Isidor Triefus eingerichtet wurde. Die wechselvolle Geschichte dieses Industriezweiges im Westrich, wird durch das Museum in eindrucksvoller und lebendiger Weise dokumentiert und dem Besucher sehr anschaulich vermittelt.

Öffnungszeiten des Museums:     Dienstag:            9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:      14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Sonntag:            14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Führung nach Vereinbarung. Gruppenbesuche bitte vorher anmelden.

Ausgestellt und präsentiert werden…

10 komplett eingerichtete Arbeitsplätze in verschiedenen zeitlichen und technischen Entwicklungsstufen

Originalgetreue Nachschliffe der 35 größten und bedeutendsten Diamanten der Welt , Modelle der Bearbeitung vom Oktaeder zum Brillanten , Praktische Vorführungen des Diamantschleifens..

Eintrittspreise:

Erwachsene 2,50 Euro pro Person, Schüler, Rentner, ZDL, Behinderte 1,25 Euro pro Person

Eltern mit Kindern 3,75 Euro pro Familie, Gruppen ab 10 Personen 1,25 Euro pro Person

Schulklassen 0,50 Euro pro Schüler, Angemeldete Führungen 15,– Eur

ADRESSE

RECHTLICHES

WICHTIGES

SOCIAL MEDIA

Casa Maria

Sankt Wendel Ferienwohnung

Urweilerstr. 8

66606 Sankt Wendel

Tel.: 06851 830063

HI
NICE TO
MEET
YOU